Shopauskunft 4.95 / 5,00 (112 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

SH
04.06.2024 zum Regio-Markt Genussladen Bewertungsprofil
Sophia
02.06.2024 zum Regio-Markt Genussladen Bewertungsprofil
Ulrich Schmidt
24.05.2024 zum Regio-Markt Genussladen Bewertungsprofil
Bodenseereisen
20.05.2024 zum Regio-Markt Genussladen Bewertungsprofil
marion.stendal
14.05.2024 zum Regio-Markt Genussladen Bewertungsprofil
Paul
02.05.2024 zum Regio-Markt Genussladen Bewertungsprofil
Anonym
25.04.2024 zum Regio-Markt Genussladen Bewertungsprofil
Claudia
24.04.2024 zum Regio-Markt Genussladen Bewertungsprofil
Cassy
09.04.2024 zum Regio-Markt Genussladen Bewertungsprofil
Cassy
09.04.2024 zum Regio-Markt Genussladen Bewertungsprofil
Shopauskunft_logo
Shopauskunft
4.95 / 5,00
112 Bewertungen
Honig

Honig

Bienen sind ein wichtiger Bestandteil unseres Ökosystems. Um so erfreulicher, daß es im Frankenwald & Fichtelgebirge viele Imker gibt, die diese wichtigen Pflanzenbestäuber schützen und vermehren. Als Lohn dafür ernten sie naturbelassenen goldenen Saft mit wertvollen und gesunden Inhaltsstoffen. Unsere Imker werden für ihre Arbeit fair entlohnt.

Der goldene Saft der Natur

Artikel 1 - 20 von 21


Artikel 1 - 20 von 21

Imker schützen das Ökosystem

Bienen sind ein wichtiger Teil unseres Ökosystems. Sie sind autark und brauchen den Menschen nicht. Umso erfreulicher ist es, dass es im Frankenwald & Fichtelgebirge viele Imker gibt, die diese wichtigen Pflanzenbestäuber schützen und vermehren. Als Lohn ernten sie den naturbelassenen goldenen Saft mit wertvollen und gesunden Inhaltsstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen und Enzymen. Unsere Imker werden für ihre Arbeit fair entlohnt.

Mit dem Imker durchs Jahr

Die Arbeit des Imkers beginnt im Frühjahr, wenn die Temperaturen steigen und die Bienen aus ihrem Ruhezustand des Winters erwachen. Zu den ersten Aufgaben des Imkers gehört es, den Gesundheitszustand der Bienenvölker zu überprüfen, neue Königinnen einzusetzen oder Futtervorräte aufzufüllen. Im Laufe der kommenden Wochen und Monate kümmert sich der Imker um die regelmäßige Kontrolle der Bienenstöcke, die Honigernte und die Behandlung gegen Krankheiten oder Parasiten.

Das leistet die Biene

Die Honigbienen sammeln den Nektar und bringen ihn in den Bienenstock, wo er zu Honig verarbeitet wird. Honig dient den Bienen als Nahrung, wir Menschen schätzen ihn als Süßungsmittel oder als Zutat in verschiedenen Gerichten. Je nach Wetter sammelt die Bien zwischen 20 und 50 mg Nektar pro Tag, das entspricht etwa einem Teelöffel Nektar. Wussten Sie, dass eine Honigbiene nur 4-6 Wochen lebt? Im Winter kann es etwas länger sein, da die Bienen dann ruhiger und weniger aktiv sind. In ihrem kurzen Leben sind das also etwa 40 bis 60 mg Nektar. Das klingt sehr wenig, aber in einem Bienenvolk leben im Sommer zwischen 20.000 und 80.000 Bienen. Je nach Größe des Volkes und den Bedingungen wie Trachtangebot und Witterung können die Bienen so viel Honig produzieren, dass sie sich selbst ernähren und einen Überschuss für den Imker erwirtschaften. 

Honig online kaufen

Natürlich gibt es fast überall regionale Imker und Honigmanufakturen. Trotzdem lohnt es sich unsere Honige anzusehen. Die waldreiche Mittelgebirgslage im Fichtelgebirge und im Frankenwald bietet eine optimale Voraussetzungen für leckeren Bienenhonig. So entstehen z.B. unsere Waldhonige in unberührten, dünnbesiedelten Gebieten.

Alternative zu Manukahonig

Um den Manuka Honig aus Neuseeland ist ein regelrechter Hype entstanden. Ihm wird eine wohltuende Wirkung nachgesagt. Leider ist dieser Honig weder regional, noch günstig zu erwerben. Daher kann man auch auf regionale Alternativen ausweichen. Insbesondere ist dies interessant für süße Kaffee-Genießer, denn ein Löffel Honig im Kaffee spart im Vergleich zu Zucker Kalorien. Die Kombination aus unserem Hallersteiner Honig zusammen mit dem frisch gerösteten Café Crema hält noch einige weitere Überraschungen bereit!

Honig Senf Dressing

Wollen Sie Ihren Wurstsalat, oder Eisbergsalat mit einem genialen Dressing verfeinern? Hier sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Ein Honig Senfdressing gehört jedoch ganz klar zum Klassiker, den jeder schon mal ausprobiert haben sollte. Die Vinaigrette aus einem flüssigen Honig, einem mittelscharfem Senf (ideal der Frankenwaldsenf) und einem Essig der besonderen Art verzaubert Ihren Salat in Sekundenschnelle zu einem echten Highlight.

Honig für Honigkuchen

Vor allem in der Adventszeit ist ein Honigkuchen die perfekte Einstimmung auf Weihnachten. Doch welchen Honig sollte man dazu verwenden? Unser Tipp: Je nach gewünschtem Geschmack eignet sich fast jeder Honig. Viel wichtiger ist die Vewendung der richtigen Mehlsorte. Der Allrounder ist unser Weizenmehl, der auch für Backanfänger geeignet ist doch richtig vital wird die Honigdelikatesse mit dem Vollkorn Dinkelmehl

Honigvielfalt kaufen

Manchmal ist man mit der Vielfalt an Honigsorten überfordert. Ein 500g Glas zu verkosten dauert lange, daher haben wir eine tolle Alternative: Die Honigschatzkiste. Darin enthalten sind acht verschiedene Sorten, von Tannenhonig über Lindenhoig bis hin zum Himbeerblütenhonig. Übrigens ist dieses Produkt äußerst beliebt als Geschenk oder Blickfang im Präsentkorb!

Akazienhonig - der Liebhaberhonig

Der Akazienhonig zeichnet sich durch einen besonders lieblichen Geschmack aus. Selbstverständlich gibt es Akazien nur in südliche Regionen. Unsere Alternative stammt von der heimischen Robinie, deren Pollenhonig ist der tropischen Variante ebenbürtig. Um den ökologischen Fußabdruck zu optimieren empfehlen wir daher unseren Bio-Akazienhonig für den die Bienenvölker aus dem Frankenwald für einige Zeit extra im benachbarten Thüringe Urlaub machen dürfen.